Bewerbung im Ausland

Sie wollen sich im Ausland bewerben? Dann müssen Sie Ihre Bewerbung in der jeweiligen Landessprache übersetzen. Für die Zeugnisse brauchen Sie vielleicht sogar eine notarielle Beglaubigung.

Auch wenn Sie die Sprache des Landes, in dem Sie arbeiten möchten, einigermassen beherrschen – für die Bewerbung sind bestimmte Vokabeln nötig, die sich nicht so leicht aus dem Ärmel schütteln lassen.

In der Bewerbung keine konstruierten Übersetzungen

Mit vorgefertigten Formulierungen Sätze zu konstruieren, kann gerade in einer Bewerbung zu einer heiklen Angelegenheit werden. Schliesslich wollen Sie ja nicht mit der Bewerbung Ihre guten oder sehr guten Sprachkenntnisse widerlegen.

Suchen Sie am besten ein Übersetzungsbüro auf

Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt es sich, ein anerkanntes Übersetzungsbüro aufzusuchen. Bei Translation Probst können Sie nicht nur Ihr Bewerbungsdossier fehlerfrei übersetzen lassen, sondern auch die Zeugnisse notariell beglaubigen lassen.

So sparen Sie Zeit und können sich in Gedanken schon auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten. Hier können Sie den Preis für Ihre Übersetzung direkt berechnen.

Bewerbung in der Romandie

Eine professionelle Übersetzung bietet sich jedoch nicht nur bei einer Bewerbung im Ausland an. Selbst wenn Sie sich in der Schweiz im Tessin oder in der Romandie bewerben, sollte Ihr Dossier fehlerfrei auf Italienisch bzw. Französisch bei Ihrem Wunscharbeitgeber ankommen.

Weitere Artikel zum Thema Bewerbung:

18.12.2009 | CSA | Richtig bewerbenLebenslauf