Loading

367 Bildungsstellen Stellen gefunden

Diese Jobsuche abonnieren
Bitte ausfüllen
Loading
Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit unseren AGB und der Daten­schutz­erklärung einverstanden.
Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail Account, um die Anmeldung abzuschliessen.
Stellenbenachrichtigung
Loading
Stellenbenachrichtigung
Loading
Loading

Professur für Religionspädagogik (100%)

bewerten
Bewertung abgegeben
Die Universität Luzern ist die jüngste Universität der Schweiz. Die Wurzeln der Theologischen Fakultät reichen jedoch zurück in das späte 16. Jahrhundert. Auf dem Fundament der jüdisch-christlichen Tradition wird Forschung und Lehre im interdisziplinären Diskurs mit den benachbarten Wissenschaftsbereichen betrieben. Die Fakultät weiss sich der Ortskirche und der Weltkirche solidarisch verbunden und sieht im ökumenischen und interreligiösen Dialog eine vordringliche Aufgabe. In der Schweiz nimmt die Fakultät eine führende Stellung in der Ausbildung von Theologinnen und Theologen ein.
Professur für Religionspädagogik (100%)

neu zu besetzen.

Aufgabenbereich:

  • Vertretung des Faches Religionspädagogik in Forschung und Lehre (Präsenz- und Fernstudienmodus)
  • Leitung des Religionspädagogischen Institutes RPI in fachdidaktischer Hinsicht
  • Akquirierung von Drittmitteln für die Forschung
  • Übernahme von Aufgaben in der Selbstverwaltung der Fakultät und der Universität
  • Mitarbeit im Collegium Xaverianum

Anforderungen:

  • Promotion und Habilitation bzw. eine gleichwertige Qualifikation im Fach Religionspädagogik
  • Didaktische Fähigkeiten und einschlägige Lehrerfahrung
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb der Theologie und der Universität Luzern
  • Leitungserfahrung, Teamfähigkeit und Sozialkompetenz
  • Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln
  • Röm.-Katholische Konfession


Der Vertreter oder die Vertreterin des Faches Religionspädagogik kann seine oder ihre Disziplin für eine Übergangszeit von bis zwei Jahren in Forschung und Lehre auch in englischer Sprache vertreten. Er/sie soll in der Lage sein, nach einer Übergangszeit von zwei Jahren, Forschung und Lehre in Englisch wie auch in Deutsch abzudecken.

Im Interesse der Erhöhung des Frauenanteils in Forschung und Lehre an der Universität Luzern sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Dekan der Theologischen Fakultät gerne zur Verfügung (robert.vorholt@unilu.ch).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (insbesondere Lebenslauf, akademische Zeugnisse, Publikationsverzeichnis, Forschungsschwerpunkte) senden Sie bitte online bis spätestens 20. September 2020 mit untenstehendem Bewerbungsbutton.

Luzern / Frohburgstrasse 3

Bewertung hinzufügen

Geben Sie hier Ihre Bewertung für die Firma Universität Luzern ab!

Bewertung abgegeben